21. August 2021 Regiotreffen in Tartar

 

Wir trafen uns 14.00 Uhr, in Tartar, Bot da Münts 1.

 

An diesem schönen Sommertag zeigte uns Maja Schniepper und Christine Hedinger ihre zwei Gärten. Bestehend aus einem blühenden Bienenparadies, Selbstversorger-Garten und einer grosser Wiese mit Obstbäumen.

 

Und sie berichten von ihrem gemeinsamen Projekt mit zwei Kleinhäuser die sie mit Hanfkalk in der Streuobstwiese bauen. Gebaut wird ab 2022.

 

4. August 2021, Permablitz im Bienagarta Chur 

 

Wir setzten die zweite Etappe um. 

 

Wir  traffen uns ab 13.00 Uhr, vis à vis vom Parkplatz der Bahn Brambrüesch. Wir legten neue Beete an, schaufelten Erde und machten mit Ziegeln Beetwege.

 

Ab 17.30 Uhr säten wir die Bienenwiese aus. Das giessen erübrigte sich!!

Permablitz in Chur

am 16. und 17. Juli 2021

 

Es gibt ein neues spannendes Projekt in Chur!  
Der «Bienagarta» ist eine Zwischennutzung der Baubrache an der Bienenstrasse. Die Fläche beträgt 3300 Quadratmeter und befindet sich vis-à-vis des Parkplatzes der Bergbahn Brambrüesch. Vieles kann auf dem Areal entstehen: ein urbaner Gemeinschaftsgarten, ein Treffpunkt, ein Spielfeld für Fussball, und vieles mehr.
Wer steht dahinter
 
Hinter dem Gemeinschaftsgarten «Bienagarta», dem Urban-Gardening-Projekt, steht die IG für lebendige Wohn-und Stadträume (vorher IG Sennhof). Sie hat mehrere Unterstützende: neben uns der Permakultur Regiogruppe Graubünden, die Lernstatt Känguruh, das Kabinett der Visionäre, die EASA (European Architecture Students Assembly) und die Macherinnen-Chur.  
Was die Regiogruppe Permakultur Graubünden beitragen kann
Der Bienagarta ist für uns eine spannende Möglichkeit, Permakultur mitten in der Stadt Chur öffentlich zu zeigen: etwa einen Kompostgarten, Kleinstrukturen für viele Lebewesen, Mischkulturen in vielfältigen Beetformen, das Mulchen und Gründüngen und vieles mehr. 
Das Projekt hilft uns bei der weiteren Vernetzung und wir leisten Pionierarbeit in Chur. Damit helfen wir, Grundsteine für ein erweitertes ökologisches Bewusstsein zu legen und den praktischen Nutzen wie auch den ideellen Wert von ökologischem Gärtnern zu vermitteln. Der Gemeinschaftsgarten wird zum Treffpunkt und zur Inspiration für die Stadt.
Wir freuen uns, dass wir den Bienagarta mitgestalten können.
22. Juni 2021 Vernetzungstreffen Chur

 

Wir lernen die Projekte und Aktiven von www.bainviver-chur und www.macherinnen-chur.ch kennen.

Mit einem Glas Most stossen wir auf unsere Vernetzung an.  

Carmen Thür (rechts) überreicht einen Blumenstrauss an Priska Inauen.

 

19. Juni 2021 wir feiern 2 Jahre   Permakultur Regiogruppe Graubünden 
Wir treffen uns in Malix, in der Lernstatt Känguruh (lernstatt.org).
Karin arbeitet da und zeigt uns das grosse Areal mit Treibhaus, Kräuterei, Gemüseanbau, Weiher,  Schlüsselloch-und Mandalabeete, Kompost - WC und die Produktion von Wurmkisten. Abends gibt es ein Konzert mit «lüpfiger» bündner und dänischer Volksmusik. Beim gemeinsamen Tafeln geniessen wir den schönen Sommerabend.


 

22. Mai 2021 Hof Pro laFiera Alvaneu bei Stephanie Zaugg und Lukas Derungs

 

 In der Nacht schneite es noch knapp bis Alvaneu. Eine kühler Morgen mit einem wunderbaren Sonnenaufgang begrüsste uns. Wir liefen zu den Ziegen auf die Weide und hörten auf dem Weg, viel spannendes über die biodiversen Wiesen. Wir melkten die braven Ziegen und machten daraus  Frischkäse. Zum  gemeinsamen Z'mittag probierten wir gleich die feinen Käseherzen. 

 

Herzlichen Dank, Stephanie und Lukas!

www.hofprolafiera.ch


27./28. März und 3./4. April 2021

Samentauschen in Chur, Planaterra 11

 

Mit den Coronabestimmungen, haben wir draussen und in kleinem Rahmen, Samen getauscht. Es gab schöne Begegnungen und spannendes Saatgut. Einen besonderen Dank, an Carmen Thür und Thomas Kohl.  Sie haben sehr viel Saatgut mitgebracht.

 

Danke allen Samensammler*innen!

Mit euerem Engagement, wird Saatgut, dass regional angepasst ist oder alte Sorten sind, erhalten und den Überschuss teilt ihr mit anderen. 

 

 


25. Oktober 2020

Gartentreffen bei Silvia Nerz in Präz

 

Silvia zeigt uns ihren umfangreichen Selbstversorger-Garten auf 1200 müM.

 

Ihr mit Tomaten gefülltes Treibhaus und den spannenden Erdkeller. Oder wie sie Lagergemüse in einer ausgedienten Waschmaschinen-Trommel Mäusesicher lagert. 

 

Wir hobelten Weisskabis und machten Sauerkraut ein. Zum gemeinsamen Essen brachten alle Eingemachtes aus dem Garten mit. Ein schmackhaft und genussreiches Essen!

 

Jede durfte ein Glas Sauerkraut mitnehmen, was zu einem schönen Jahresabschluss wurde.  

 

Danke Silvia und Familie, für Speiss und Trank und das schöne Beisammensein.

 


Montag, 7.Sept. 2020, 

Stadtbibliothek Chur 

 

Karin eröffnete unsere Veranstaltung mit einem Permakultur- Vortrag.

 

Anschliessend zeigten wir an verschiedenen Infotischen, die Themen, Zero-Waste, Getreide, Kleinstrukturen im Garten und  Saatgut.

 

Mit unseren Buchempfehlungen, erweiterte die Stadtbiliothek ihre Angebot an Permakultur-Bücher und zeigte die Neuanschaffungen. 

Churer Stadtbibliothek

 


29. August 2020: Besuch bei Brigitte Reich-Rutz in Flims. Brigitte zeigt uns ihren grossen Garten. Und wie Stauden und andere Pflanzen vermehrt werden.

 

20. Juni 2020: Besuch bei Susanne Ott-Ehrbar in Scharans. Susanne zeigt uns ihren Garten, ihre Alpakas und berichtet von ihrem «Projekt Gartenkind». Wo Kinder wöchentlich eine Gartensaison lang in eigenen Beeten gärtnern.

Wir übten uns in Bodenproben, der Schlämmprobe. Jede nahm ein Konfiglas voll Erde vom eigenen Garten mit und wir füllten sie mit Wasser und verglichen die Stein, Sand, Ton und  Humusanteile der Böden.

 

Coronabedingt mussten wir folgende Treffen abgesagen:

16. Mai 2020: Geissenhof von Stephanie Zaugg und Lucas Derungs in Alvaneu

18. April 2020 Biohof von Sabine und Markus Lanfranchi in Verbdabbio.

1. April 2020 Veranstaltung in der Bibliothek «Vom Buch in den Garten». 

8. März 2020: im Bündner Naturmuseum, Chur

29. März 2020: Feier des einjährigen bestehen der Permakultur-Regiogruppe Graubünden. 

 

Winterpause 2019/2020

 

19. Oktober 2019 Zweimal Urbane Permakultur in Chur

Richard Walder zeigt uns in der Fortunastrasse 18, seinen «Klimagarten». Und was alles auf kleine Fläche realisierbar ist. Auch wie Kohle, Bokashi und Terra Preta gemacht wird und anderes Interessantes zum Thema «Lebendiger Boden».

Anschliessend zeigt uns Simone Donnicola, bei sich Zuhause in der Brändligasse 28, wie wie sie die Prinzipien der Permakultur im Hausgarten umsetzt. In der warmen Stube, zeigen wir uns Einmachmethoden und tafeln zusammen. 

  

28. September 2019: Bachblüten-Heilkräuterweg in Maladers mit Heidi Bernegger-Denoth. https://www.bachblüten-kräuterweg-maladers.ch/index.html

Aus den Heilkräutern die am Wegesrand gewachsen sind, hat Heidi die Route des Kräuterweges gestaltet. Wir tauschen uns zu den Kräuter und ihre Vermehrungarten aus. 

 

17. August 2019: www.dorfplatztrin.ch Trin. Wir erhalten erst eine Führung in der Obstanlage Runcal – Quadris zwischen Trin und Digg. Wo mit Bewässerungsgräben (ähnlich wie Suonen), die Obstbäume bewässert werden. Dan geht es weiter zum Backhaus und zurück zum Dorfplatz. Ursi Di Giuliantonio und Vanessa Jörg berichten wie das Dorfgemeinschaftprojekt entstanden ist und wie sie sich organisieren. Mit einem gemeinsamen Essen schliessen wir das interessante Treffen ab. 

 

6. Juli 2019: Auf dem Hof von Fabienne Buchli  Hof Puleras nach Scharans. Sie zeigt uns ihren Hof und die Tiere und den Weiher. Wir bepflanzen einige Obstbaumscheiben und hören einen Vortrag zum Thema Agroforstsysteme. 

 

22. Juni 2019: Im Garten von Carmen Thür in Luvreu

27. April 2019: Im Garten von Karin Roth in Thusis

24. März 2019: Erstes Treffen in Gemeindehaus Tartar mit 50 Interessierten

3. März 2019: Samentausch in Chur organisiert. Im «Pöschtli» gab es ein Artikel.